Samstag, 20. Mai 2017

430 - Live Special THE DEAD DAISIES


ABSOLUTE ROCK  The Classic Rock Hour
am 26.05.2017 bei radio AGORA 105,5 
am 27.05.2017 bei Radio Ypsilon
am 28.05.2017 bei Radio Flora
am 30.05.2017 bei Radio OP
am 01.06.2017 bei Radio Proton


am 27.05.2017 bei Radio Ypsilon von 2100-2200
(Wh.: 02.07.2017 von 1100-1200)
in Hollabrunn auf 94.5 MHz, in Retz und Znojmo auf 102.2
MHz
oder im livestream http://www.radioypsilon.at/

am 28.05.2017 bei Radio Flora von 1300-1400
(Wh.: 02.06.2017 zwischen 2000-2200)
im livestream www.radioflora.de

am 30.05.2017 bei Radio OP von 2300-2400
in Oberpullendorf auf 98,8 MHz
oder im livestream http://radioop.at

am 01.06.2017 bei Radio Proton von 2200-2300
in Bludenz/Walgau/Montafon auf 104,6 MHz
und in Feldkirch/Götzis/Vorderland auf 104,3 MHz
oder im livestream http://www.radioproton.at

--------------------------------------------------------

Sendungen nachhörbar unter:

--------------------------------------------------------
ABSOLUTE ROCK
The Classic Rock Hour

Nr. 430 – Live Special
                   THE DEAD DAISIES
                   Live & Louder
Knapp vor Weihnachten haben The Dead Daisies den Abschluss ihrer Europatournee mit einem fantastischem Konzert im Veldener Bluesiana zelebriert. Von dieser Tour ist mit „Live & Louder“ jetzt ein brandneues Livealbum erschienen. Und mit dem gehen Sie bald wieder auf Tour, und sind am 25. & 26. Juni wieder in Velden zu Gast. Rechtzeitig Karten sichern – es zahlt sich aus.


Die (derzeitige) Besetzung der australisch-amerikanischen Supergroup:
David Lowy – guitar
Doug Aldrich – guitar
John Corabi – vocals, accoustic guitar
Marco Mendoza – bass
Brian Tichy - drums
Genießen Sie diesen Livemitschnitt, er zeigt die Band in wahrer Höchstform.
In diesem Sinne: Rock On!

Wolfgang

PLAYLIST:

THE DEAD DAISIES – Live & Louder (2017)

1.           Long Way To Go
2.           Mexico
3.           Make Some Noise
4.           Song And A Prayer
5.           Fortunate Son
6.           Something I Said
7.           Join Together
8.           Band Intros
9.           Helter Skelter
10.       American Band
11.  Midnight Moses

Keine Kommentare:

Kommentar posten