Sonntag, 24. Juli 2016

387 - Live Special IRON MAIDEN Live After Death

ABSOLUTE ROCK  The Classic Rock Hour

am 29.07.2016 bei radio AGORA 105,5 
am 30.07.2016 bei Radio Ypsilon
am 31.07.2016 bei Radio Flora
am 01.08.2016 bei Radio Wanderbühne
am 02.08.2016 bei Radio OP
am 04.08.2016 bei Radio Proton



am 30.07.2016 bei Radio Ypsilon von 2100-2200
(Wh.: 05.08.2016 von 1100-1200)
in Hollabrunn auf 94.5 MHz, in Retz und Znojmo auf 102.2
MHz
oder im livestream http://www.radioypsilon.at/

am 31.07.2016 bei Radio Flora von 1300-1400
(Wh.:05.08.2016 zwischen 2000-2200)
im livestream www.radioflora.de

am 01.08.2016 bei Radio Wanderbühnevon 1900-2000 
(Wh. am 02.08.2016 von 0100-0200, 0700-0800 und 1300-1400)

am 02.08.2016 bei Radio OP von 2300-2400
in Oberpullendorf auf 98,8 MHz
oder im livestream http://radioop.at

am 04.08.2016 bei Radio Proton von 2200-2300
in Bludenz/Walgau/Montafon auf 104,6 MHz
und in Feldkirch/Götzis/Vorderland auf 104,3 MHz
oder im livestream http://www.radioproton.at

--------------------------------------------------------

Sendungen nachhörbar unter:

--------------------------------------------------------

ABSOLUTE ROCK
The Classic Rock Hour

Nr. 387:  Live Special
                 IRON MAIDEN
                Live After Death

Während ihrer World-Slavery-Tour im Anschluss und die Veröffentlichung ihres Powerslave-Albums erschien 1985 das „Live After Death“-Album von Iron Maiden. Der All Music Guide zählst es zu den besten des Metal-Genres.

Einige Nummern wurden im März 1985 in Long Beach in den USA sowie einige in London im Hammersmith Odeon im Oktober 1984 aufgenommen. In dieser Sendung können wir natürlich nicht das ganze Doppelalbum spielen, aber die Highlights sind dabei.
Die Besetzung der Band, die heute nach wie vor erfolgreich um den Erdball tourt, war damals:

Gesang: Bruce Dickinson
Gitarre: Dave Murray
Gitarre: Adrian Smith
Bass: Steve Harris
Schlagzeug: Nicko McBrain

Viel Spaß beim Zuhören und rock on!

Wolfgang

PLAYLIST:

IRON MAIDEN – Live After Death (1985)


1.)    Intro
2.)    Aces High
3.)    Revelations
4.)    Rime Of The Ancient Mariner
5.)    The Number Of The Beast
6.)    Hallowed By The Name
7.)    Iron Maiden
8.)    Run To The Hills
9.)   22 Acacia Avenue

10.) Phantom Of The Opera

Keine Kommentare:

Kommentar posten