Mittwoch, 28. Januar 2015

309 - Benefizkonzerte SAVE THE BLUESIANA

ABSOLUTE ROCK – The Classic Rock Hour


Am 30.01.2015 bei radio AGORA 105,5 
am 31.01.2015 bei Radio Ypsilon
am 01.02.2015 bei Radio Flora
am 02.02.2015 bei Radio Wanderbühne
am 03.02.2015 bei Radio OP
am 05.02.2015 bei Radio Proton



Am 31.01.2015 bei Radio Ypsilon von 2100-2200
(Wh.: 07.02.2015 von 1100-1200)
in Hollabrunn auf 94.5 MHz, in Retz und Znojmo auf 102.2
MHz
oder im livestream   http://www.radioypsilon.at/

Am 01.02.2015 bei Radio Flora von 1300-1400
(Wh.: 14.02.2015 zwischen 2000-2200)
im livestream www.radioflora.de

Am 02.02.2015 bei Radio Wanderbühne von 1800-1900 
(Wh. am 08.02.2015 von 2200 - 2300)

Am 03.02.2015 bei Radio OP von 2300-2400
in Oberpullendorf auf 98,8 MHz
oder im livestream http://radioop.at

Am 05.02.2015 bei Radio Proton von 2200-2300
in Bludenz/Walgau/Montafon auf 104,6 MHz
und in Feldkirch/Götzis/Vorderland auf 104,3 MHz
oder im livestream http://www.radioproton.at


ABSOLUTE ROCK
The Classic Rock Hour

Nr.309: Benefizkonzerte
              SAVE THE BLUESIANA             
Die Rettungsaktion für das BLUESIANA ist voll im Gange! Es besteht Grund zur Hoffnung, dass dieser einzigartige und beliebte Rock- und Bluesclub von Gudrun Kofler bald wieder seine Pforten öffnet.

Um Gelder zu diesem Zweck zu lukrieren, fanden im Jänner zwei Benefizkonzerte statt. Eines in Austin/Texas am 8.Jänner, das zweite in Klagenfurt einen Tag später.



Ulrich Ellison lud in Austin in das „Roost“ ein, und musikalische Größen wie Patricia Vonne, George DeVore und Alex Ruiz leisteten dem Folge. Und als besonderes Zuckerl kam es zu einer Wiedervereinigung von Del Castillo für diesen einen Abend.



Ins Klagenfurter Stereo folgten eine Vielzahl von Kärntner Musikern dem Ruf von Christian Lehner. Darunter Dr. Südbahn und die Sympartie, PuZZy, deKeiffn und Jam Trax.



Der Abend war musikalisch vielfältig und sehr kurzweilig. Weitere Mitschnitte von diesem Abend gibt es nächste Woche in einem Live Special.



Spenden für das BLUESIANA sind weiterhin willkommen :)



Heute und auch das nächste mal ausnahmsweise keine Playlist.

In diesem Sinne,

Save local venues and rock on!




Wolfgang

Keine Kommentare:

Kommentar posten