Sonntag, 8. Juli 2018

489 - Great Albums: AC/DC - Highway To Hell (1979) & Back In Black (1980)

The Classic Rock Hour
  
am 13.07.2018 bei radio AGORA 105,5 
am 15.07.2018 bei Radio Flora
am 17.07.2018 bei Radio OP
am 19.07.2018 bei Radio Proton


am 13.07.2018 bei radio AGORA 105,5
von 2100-2200
auf 105.5 MHz
oder im livestream 
http://www.agora.at

am 15.07.2018 bei Radio Flora von 1300-1400(Wh.: 20.07.2018 zwischen 2000-2200)
im livestream www.radioflora.de

am 17.07.2018 bei Radio OP von 2300-2400 
in Oberpullendorf auf 98,8 MHz
oder im livestream http://radioop.at

am 19.07.2018 bei Radio Proton von 2200-2300 
inBludenz/Walgau/Montafon auf 104,6 MHz
und in Feldkirch/Götzis/Vorderland auf 104,3 MHz
oder im livestream http://www.radioproton.at

--------------------------------------------------------

Sendungen nachhörbar unter:

--------------------------------------------------------


ABSOLUTE ROCK
The Classic Rock Hour 


Nr. 489 – Great Albums:
AC/DC – Highway To Hell (1979) & Back in Black (1980) 
                

Die Reihe der großen Alben setze ich diesmal mit einem Doppelpack fort, was allerdings dazu führt, dass ich einige Songs in Form von Medleys nur anspielen kann.

AC/DC veröffentlichte 1979 mit Sänger Bon Scott das Album „Highway To Hell“, dass der Band endgültig zum internationalen Durchbruch verhalf. Nach dem überraschenden Tod Scotts im Jänner 1980 arbeitete die Band bereits am Nachfolgealbum, dass dann im Juli 1980 mit Sänger Brian Johnson veröffentlich wurde: „Back In Black“ wurde mit 50 Million verkauften Stück das bis dato erfolgreichste Album der australischen Hard Rocker rund um die Brüder Angus und Malcolm Young. 


Zwei Alben mit zwei verschiedenen Sängern, der Stil ist absolut der gleiche geblieben. Faszinierend. Und daran hat sich bis heute nichts geändert, auch wenn mittlerweile Brian Johnson aufgrund von Hörproblemen bei Live-Konzerten durch Axl Rose ersetzt wird.

In diesem Sinne: Rock On!


Wolfgang
  
AC/DC – Highway To Hell (1979)

1.  Highway To Hell
2.  Girls Got Rhythm
3.  Medley: Walk All Over You/Touch To Much/Beating Around The Bush
4.  Medley: Shot Down In Flames/Get It Hot/Love Hungry Man
5.  If You Want Blood (You´ve Got It)
6.  Night Prowler


AC/DC – Back In Black (1980)

7.  Hells Bells
8.  Medley: Shoot To Thrill/What Do You Do For Money Honey/Givin' The Dog A Bone/Let Me Put My Love Into You
9.  Back In Black
10.      You Shook Me All NighT Long
11.      Medley: Have A Drink On Me/Shake A Leg
12.      Rock´n´Roll Ain´t Noise Pollution



Freitag, 6. Juli 2018

488 – Great Albums: DEREK AND THE DOMINOS – Layla And Other Assorted Love Songs

ABSOLUTE ROCK
  The Classic Rock Hour



am 06.07.2018 bei radio AGORA 105,5 
am 08.07.2018 bei Radio Flora
am 10.07.2018 bei Radio OP
am 12.07.2018 bei Radio Proton


am 06.07.2018 bei radio AGORA 105,5
von 2100-2200
auf 105.5 MHz
oder im livestream 
http://www.agora.at

am 08.07.2018 bei Radio Flora von 1300-1400(Wh.: 20.07.2018 zwischen 2000-2200)
im livestream www.radioflora.de

am 10.07.2018 bei Radio OP von 2300-2400 
in Oberpullendorf auf 98,8 MHz
oder im livestream http://radioop.at

am 12.07.2018 bei Radio Proton von 2200-2300 
inBludenz/Walgau/Montafon auf 104,6 MHz
und in Feldkirch/Götzis/Vorderland auf 104,3 MHz
oder im livestream http://www.radioproton.at

--------------------------------------------------------

Sendungen nachhörbar unter:

--------------------------------------------------------


ABSOLUTE ROCK
The Classic Rock Hour 

Nr. 488 – Great Albums:
DEREK AND THE DOMINOS – Layla And Other Assorted Love Songs


Diesen Sommer gibt es wieder eine Serie mit einigen wirklich großen Alben. Alben, die mich in meiner Entwicklung als Rockfan maßgeblich beeinflusst haben. 

Beginnen möchte ich diese Serie mit einem der Karriere-Higlights von Erik Clapton: Layla And Other Assorted Love Songs von seiner damaligen Band Derek and the Dominos. Neben Eric Clapton und den weiteren Bandmitgliedern Bobby Whitlock  (keys, voc), Jim Gordon (drums, perc, piano) und Carl Raddle (bass) hat an dem im Dezember 1970 veröffentlichten Album auch Duane Allman an der Gitarre mitgewirkt.

Neben dem Klassiker Layla befinden sich viele weitere großartige Songs – teilweise Eigenkompositionen, teilweise Blues-Standards auf dem Doppelalbum.  

In diesem Sinne: Rock On!


Wolfgang

PLAYLIST: 
Derek and the Dominos – Layla and Other Assorted Love Songs (1970)


1.            I Looked Away
2.            Layla
3.            Thorn Tree in the Garden
4.            Bell Bottom Blues
5.            Nobody Knows You When You Are Down And Out
6.            I Am Yours
7.            Tell The Truth
8.            Why Does Love Got To Be So Sad?
9.            Have You Ever Loved A Woman
10.       It´s Too Late
11.       Key To The Highway


Samstag, 23. Juni 2018

487 - Undeniable Some Of The Greatest

ABSOLUTE ROCK  

The Classic Rock Hour



am 29.06.2018 bei radio AGORA 105,5 
am 30.06.2018 bei Radio Ypsilon
am 01.07.2018 bei Radio Flora
am 03.07.2018 bei Radio OP
am 05.07.2018 bei Radio Proton



am 29.06.2018 bei radio AGORA 105,5
von 2100-2200
auf 105.5 MHz
oder im livestream 
http://www.agora.at

am 30.06.2018 bei Radio Ypsilon von 2100-2200(Wh.: 06.07.2018 von 1100-1200)in Hollabrunn auf 94.5 MHz, in Retz und Znojmo auf 102.2
MHz
oder im livestream http://www.radioypsilon.at/

am 01.07.2018 bei Radio Flora von 1300-1400 (Wh.: 06.07.2018 zwischen 2000-2200)
im livestream www.radioflora.de

am 03.07.2018 bei Radio OP von 2300-2400 
in Oberpullendorf auf 98,8 MHz
oder im livestream http://radioop.at

am 05.07.2018 bei Radio Proton von 2200-2300 
in Bludenz/Walgau/Montafon auf 104,6 MHz
und in Feldkirch/Götzis/Vorderland auf 104,3 MHz
oder im livestream http://www.radioproton.at

--------------------------------------------------------

Sendungen nachhörbar unter:

--------------------------------------------------------
ABSOLUTE ROCK
The Classic Rock Hour 

Nr. 487 – Undeniable Some
                 Of The Greatest 

Es ist wieder einmal Zeit, die ganzen großen des Genres zu spielen. Und das sind natürlich Led Zeppelin, Black Sabbath und Deep Purple. Dazu gesellen sich noch Rainbow, Whitesnake und Gillan sowie Uriah Heep-

Alles in allem eine profunde Mischung einiger der größten Songs  von einigen der größten Rockbands aller Zeiten.

In diesem Sinne: Rock On!


Wolfgang


PLAYLIST:

1.            Uriah Heep – July Morning
Look At Yourself (1971)

2.            Led Zeppelin – Kashmir
Physical Graffiti (1975)

3.             Black Sabbath – Iron Man
Paranoid (1970)

4.             Deep Purple – My Woman From Tokyo
Who Do You Think We Are (1973)

5.             Rainbow – Sixteenth Century Greensleeves
Live in Köln -1976 (2006)

6.             Gillan – Born To Kill
Double Trouble (1981)

7.             Whitesnake –Lovehunter        
Live... in the Heart of the City (1980)